Ammoniak

Material
EDTA-Plasma gefroren 1 ml
Probenbearbeitung Lagerung Transport
Abnahme eines Blutbildröhrchens, direkt nach der Blutentnahme Zentrifugation für 10-15 Minuten bei 1.500g, Überstand der Probe abpipettieren und in ein Universalröhrchen überführen, Universalröhrchen stehend in den Gefrierschrank, Beschriftung des Röhrchens mit "EDTA-Plasma". Transport gefroren in einer Gefrierbox, diese muß vor Gebrauch über Nacht eingefroren werden, bitte rechtzeitig im Labor bestellen oder die gefrorene Probe solange im Gefrierschrank belassen, bis die Gefrierbox gebrauchsfertig ist.
Klinische Indikation
Klinische Symptome einer zerebralen oder neuromuskulären Störung (z.B. bei Hepatopathie, aggressiver Chemotherapie oder Valproinsäure-Therapie), V.a. angeborene Stoffwechselstörung, Leberschäden mit reduzierter Entgiftungskapazität, Früherkennung des Leberkomas bei Leberzirrhose. Ammoniak steigt auch in gefrorenem Material stetig an, Meßwerte sind dementsprechend unter Vorbehalt zu interpretieren.
Bemerkungen
Keine Einsendung an Tagen vor Wochendenden oder Feiertagen!
Ansatztage/Dauer
Untersuchungsdauer i.d.R. 3-5 Tage
Nachforderungsfrist
Keine Nachforderung möglich
Stand
18.07.19